Mobile Payment Initiative mit renommierten Partnern 

Es tut sich was beim Thema mobile Payment. Gemeinsam mit dem EHI Retail Institute und Unternehmen wie Google, Mastercard, GS1 Germany, Visa und Wirecard haben wir eine Mobile-Payment-Initiative ins Leben gerufen. Den Anstoß dazu gab eine Befragung des EHI. Den Ergebnissen zufolge sind rund 20 Millionen deutsche Verbraucher gegenüber mobilen Bezahlmöglichkeiten aufgeschlossen. Sie schätzen v.a. die höhere Geschwindigkeit und die deutliche Vereinfachung des Zahlungsprozesses.

Verbraucher, die noch nicht von der Lösung überzeugt sind, sehen sich dagegen in vielen Fällen zu wenig informiert oder können die Vorzüge des mobilen Bezahlens noch nicht vollständig erfassen. Diese Informationslücke möchten wir gemeinsam mit den  beteiligten Unternehmen und dem EHI schließen. Zielstellung ist es, Händlern sowie Konsumenten grundlegende Kenntnisse über mobile Bezahllösungen zu vermitteln.
Mehr Infos dazu gibt es hier. 

PAYBACK ist zum fünften Mal Service-Champion!

 

herCAREER: Was macht eigentlich eine Vice President Data Projects

Der digitale Fortschritt bringt viele neue Aufgaben und Disziplinen mit sich. Aber welche Qualifikationen, Soft- und Hardskills und vor allem welches Einstellung braucht es, um in der modernen Welt eine erfolgreiche Karriere aufzubauen?

Antworten, Inspiration und einen Austausch auf Augenhöhe bietet die herCAREER, die vom 11. bis 12. Oktober 2018 im MTC in München stattfindet. Mit einer Bilanz von 4.500 BesucherInnen und einer Empfehlungsrate von 99 Prozent der TeilnehmerInnen aus dem Vorjahr, wird auch bei der nun zum vierten Mal stattfindenden Messe zahlreicher Zuwachs erwartet.

Gemeinsam mit der Moderatorin und Journalistin Simone Fasse diskutiert Dagmar Plieske, unsere Vice President Data Projects, am 12. Oktober ab 10:05 Uhr im Auditorium 1, Halle 2, im Panel der Digital Media Woman. Thema ist: „Was macht eigentlich …? Neue Job-Profile und Karrierechancen in der digitalen Welt“. Der Kern des Gespräches dreht sich um die Frage, welche Erfahrungen und Learnings Dagmar von ihrem BWL-Studium in München bis hin zu ihrer jetzigen Rolle bei PAYBACK gemacht hat und welche Tipps sie für nachfolgende Generationen hat.

Die herCAREER positioniert sich als Vernetzungsplattform für GründerInnen und UnternehmerInnen. Sie ist „Leitmesse für die weibliche Karriereplanung“ und stellt Kontakte zu Persönlichkeiten sowie Vorbildern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik her. In der Ausstellung und in unterschiedlichen Veranstaltungen können sich die TeilnehmerInnen über Dienstleistungen und Angebote informieren und austauschen. Begleitet wird der Networking-Aspekt durch ein Programm, das mit unterschiedlichen Formaten angereichert ist.

Wir freuen uns auf Dagmar Plieskes Einblicke in ihre Karriere bei PAYBACK und ebenso über die Impulse und Beiträge ihrer DiskussionspartnerInnen Maren Martschenko (Vorsitzende Digital Media Women e.V.), Kira Marrs (Wissenschaftlerin, Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.), Katja Vater (Audience Development Managerin, Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH) sowie Fabian Dill (Geschäftsführer/Gründer, Die Produktmacher).

Weitere Informationen findet Ihr auf der Messe-Website.

3 Fragen an… Ansgar Schneider

Warum bist du als Speaker für PAYBACK unterwegs?

Es macht mir Spaß spannende Geschichten über PAYBACK zu erzählen, mich mit Peers über die neuesten fachlichen und technischen Entwicklungen auszutauschen und dadurch einen frischen Blick für meine Mission bei PAYBACK zu gewinnen.

Was tust du, um nach der Arbeit bzw. zum Feierabend abzuschalten?

Rauf auf den Stepper und danach bei urbanen Spaziergängen mit meiner Frau über ihr Modelabel und das Leben reden.

Wie gehst du mit Lampenfieber um?

Das Thermometer zeigt stets 36,5 °C.

Nach seinem Karrierestart bei Siemens Medical Solutions und der Loyalty Partner GmbH zwischen 2003 und 2007 gehörte Ansgar bis 2010 als Teamleiter im Business Consulting zum PAYBACK Team. Auf einen Zwischenstopp bei der emnos GmbH folgte im Jahr 2014 die Rückkehr zu uns. Sein damaliges Vordiplom mit Fachsprachenausbildung in Italienisch zahlte sich bei PAYBACK Italia S.r.l. aus. Hier war er für die Technical Accounts zuständig. Seit 2016 ist er bei PAYBACK Deutschland Abteilungsleiter im Produktmanagement Direktmarketing und Big Data. In diesem Jahr war er als Speaker bereits auf dem Big Data Strategiedialog in Bonn. Smarte Daten und das richtige Angebot über den richtigen Kanal war hier sein Thema. Ansgar studierte BWL an der Humboldt-Universität in Berlin und der Universität Passau. Er nahm am International Business BBA & MBA Program der Helsinkis School of Economics teil.

“Wer zu spät kommt, der…?“

Kommende Woche ist es wieder soweit. Der International Gift Card & Couponing Summit findet bereits zum 8. Mal in München statt. PAYBACK darf natürlich nicht fehlen: Unser Kollege Niels Gutschmidt gibt gleich am ersten Kongresstag (9.11., 15 Uhr) einen Einblick in das spannende Thema „Realtime Couponing“. Vorab hat er uns verraten, worüber er spricht…

Niels, dein Vortragstitel für den International Gift Card & Couponing Summit lautet „Wer zu spät kommt…. Realtime Couponing: die konsequente Verlängerung des Multichannel-Ansatzes“. Was genau macht Realtime Couponing, oder weiter gefasst Realtime Marketing, für den Kunden so interessant?

Realtime Marketing ist für die Kunden relevant, weil es ihnen zum optimalen Zeitpunkt die passenden Angebote zuspielt. Das klappt natürlich am besten mobil, das Smartphone haben die allermeisten ja immer dabei – egal ob unterwegs, daheim, bei der Arbeit oder beim Shoppen. Und mit unserer PAYBACK App sind auch wir immer dabei. Statt vielen Kunden zu einem unspezifischen Zeitpunkt ein standardisiertes Angebot zuzusenden, bekommen die Kunden mit Realtime Marketing nur die für sie wirklich relevanten Angebote. Und zwar nicht irgendwann, sondern genau dann, wenn sie relevant werden. Ein lustiger Vergleich sind die fliegenden Händler beispielsweise in Istanbul. Wie von Zauberhand verkaufen sie statt Sesamkringel plötzlich Regenschirme, sobald es anfängt zu tröpfeln. Der Gedanke ist also nicht neu, nur sind die Möglichkeiten dank des digitalen Zeitalters unendlich gewachsen.

Kannst du uns das Prinzip an einem Beispiel aus der Praxis erläutern?

Gerne. Wenn ein Kunde bei einem unserer PAYBACK Partner eingekauft hat, kann es Sinn machen, ihm im Anschluss ein Angebot für einen weiteren PAYBACK Partner in direkter Nähe zu schicken und ihn zum weiteren Einkaufen zu animieren. Da gibt es sehr viele Möglichkeiten, die Angebote zielgenau und zeitlich passend zu kommunizieren. Mithilfe von Beacons sind unsere Partner außerdem dazu in der Lage, ihre Kunden via Push Notification auf besondere Angebote im Ladengeschäft aufmerksam zu machen.

Wenn Realtime Marketing momentan das neue „Big thing“ im Multichannel-Ansatz ist, wohin geht die Reise? Auf was dürfen wir uns in fünf Jahren freuen?

Ich glaube in fünf Jahren ist Realtime Marketing nicht mehr das neue „Big thing“, sondern Standard. Das Verhalten der Kunden wird bestimmen, welches Angebot genau wann an welchen Kunden geht. Und für die Kunden wird es selbstverständlich sein, dass die Angebote konkret auf sie zugeschnitten sind, das heißt sehr relevant und hoch attraktiv. Nicht interessante Angebote werden sogar noch mehr als schon heute im digitalen Papierkorb landen. Keiner kauft einen Regenschirm, wenn die Sonne scheint.

Vielen Dank Niels, wir freuen uns auf Deinen Vortrag!

Wir bauen unser digitales Geschäft weiter aus….

….und zwar mit Hilfe von Inno Stangl. Er soll Konzepte und Geschäftsmodelle, die bei PAYBACK Deutschland erfolgreich angewandt wurden, international anpassen und auf die jeweiligen Länder, in denen PAYBACK neben Deutschland tätig ist, übertragen. „Inno ist sowohl mit seinem strategischen Know-how, als auch mit seiner Erfahrung im Bereich digitaler Geschäftsmodelle ein großer Gewinn für PAYBACK“, so Daniel Pfeifer, der bei PAYBACK das Global Marketing verantwortet.

Inno war vor PAYBACK unter Anderem bei Amazon für die Betreuung der Key Accounts und die Entwicklung von crossmedialen Marketing-Konzepten zuständig, bei der intelliAd Media GmbH fungierte er als Head of Sales. Herzlich Willkommen, Inno!PAYBACK baut sein digitales Geschäft weiter aus!

Karte war gestern! Jetzt auch bei REWE mit der PAYBACK App mobil bezahlen

Wir starten die nächste Zündstufe unserer mobilen Aktivitäten! Ab heute können Kunden auch bei REWE, Thalia und TeeGschwendner mit der PAYBACK App bezahlen. Einkäufe und vor allem der Kassenprozess werden dadurch noch komfortabler und schneller, denn in der App sind sowohl die PAYBACK Kundenkarte, als auch Punkte-Coupons, die mobile Bezahlfunktion und weitere Services vereint. Kein Wunder, dass die App bereits 11,5 Millionen Mal heruntergeladen wurde und zusammen mit den Applikationen von Amazon und eBay schon zu den Top 3 Shopping-Apps in Deutschland zählt.

Das Punktesammeln per Smartphone ist bereits bei allen großen PAYBACK Partnern möglich. Bei Alnatura, Aral, dm-drogerie markt, GALERIA Kaufhof, REWE, real,-, Thalia und TeeGschwendner kann man jetzt mit dem Handy zusätzlich bezahlen. Das Smartphone wird an der Kasse vorgezeigt und der fällige Betrag per Lastschrift eingezogen.

Von 17. Juli bis 27. August 2017 wird jedes mobile Bezahlen sogar mit 7-fachen Punkten belohnt. Mehr Informationen zu dieser Aktion gibt es unter PAYBACK.de/7fach. 

 

 

„Attraction – Animation – Action“ – Niels Gutschmidt spricht beim 7. International Gift Card & Couponing Summit

bild_7_giftcard_summit_2016Am 17. und 18. Oktober findet das 7. International Gift Card & Couponing Summit in München statt. Unter dem Motto „Attraction – Animation – Action: Welche Incentives aktivieren den Kunden zum Kauf?“ sprechen hochkarätige Referenten über die jüngsten Entwicklungen im Couponing, geben anschauliche Best-Practice-Beispiele und wagen einen Blick in die Kristallkugel.

Zum Auftakt am 1. Tag hält Niels Gutschmidt, Head of Multichannel Couponing bei PAYBACK, um 15:30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Von Multichannel zu Connected Commerce: Kanalübergreifende Relevanz im Couponing“. Darin zeigt er anschaulich den Wandel des Handels von „Offline“ Richtung „Online“ und schließlich zu „Multichannel“ und beschreibt die Auswirkungen auf das Couponing. Alles dreht sich dabei um das Stichwort „Relevanz“ – das richtige Angebot muss den richtigen Kunden auf dem richtigen Kanal zum richtigen Zeitpunkt erreichen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Kongress und Vortrag!

Willkommen, Innovation Lounge @ PAYBACK

infographic-corporate-innovation_gross Schon zum zweiten Mal in diesem Herbst bietet die Frankfurt Business Media die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen wie Corporate Innovation, Agiles Business Developement und den damit verbundenen Herausforderungen und Prozessen im Unternehmen in kleiner Runde auszutauschen. Wir freuen uns als Gastgeber des Abends darauf, die „Innovation Lounge“ am 11. Oktober um 18.00 Uhr bei uns in München willkommen zu heißen. Mein Kollege Oli Bohl begrüßt als Director Digital Business Development mit einem spannenden Erfahrungsbericht: „Digitize PAYBACK: Von der Loyalty- und Marketingplattform zur digitalen Commerce-Plattform“ und gibt anschließend Einblicke zur Geschäftsfeldentwicklung und unseren Produktinnovationen. Jetzt heißt es rasch anmelden, denn first come, first serve (die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl aber leider begrenzt). http://www.agile-business-development.de/#lounge

#paybackapp: Weitere große Partner starten mit mobile Payment!

iphone_partnerinfoWir starten die nächste Zündstufe unserer neuen App: Nach dm-drogerie markt und real,-, die seit Juni diesen Jahres das mobile Punktesammeln und Bezahlen anbieten, weiten nun die nächsten großen Partner ihr Shopping-Angebot per App aus: Kunden können seit heute auch bei Alnatura, Aral und GALERIA Kaufhof die Zahl-Funktion der App einsetzen, das mobile Punktesammeln und Couponaktivieren ist schon bei allen großen Partnern möglich.

Mehr als 28 Millionen PAYBACK Kunden können mittlerweile entscheiden, ob sie weiterhin wie gewohnt mit der Plastikkarte oder mit der „digitalen Karte“ Punkte sammeln können. Unsere App kombiniert alle wichtigen Services und zählt mit aktuell 10 Millionen Downloads zu den beliebtesten Apps in Deutschland. Auch die PAY-Nutzung liegt bereits jetzt über unseren Erwartungen.

Wir sind davon überzeugt, dass unsere App so erfolgreich ist, weil wir Coupons, Loyalty und Payment bündeln. So haben wir eine erheblich höhere Relevanz als die großen Payment Anbieter, die ausschließlich auf die Bezahlfunktion setzen.

Die neue PAYBACK App, ihre Funktionen und beteiligten Partner werden von 26. September bis 31. Oktober in einer großen Multipartner Launchkampagne über alle Kanäle inklusive TV Spot kommuniziert. Bis Ende Oktober belohnen Alnatura, dm-drogerie markt und real,- jedes mobile Bezahlen per App mit 5fachen Punkten, bei ARAL und GALERIA Kaufhof gibt es dafür einmalig 150 Extra-Punkte.

Kundenbindung at it’s best: PAYBACK unterwegs auf dem 8. VDZ Distribution Summit

vdz_dms_logo Von der Plastik-Kundenkarte im Portemonnaie zur optimalen Verzahnung der Kanäle durch Digitalisierung: Die Bedeutung von Kunden(ver)bindungsprogrammen wandelt sich, denn die simple Plastikkarte reicht für den Wettbewerb heute längst nicht mehr aus. Es geht um eine gezielte Kundenansprache, personalisierte Kommunikation und kontinuierliche Services – über alle Kanäle hinweg. Der Kunde bewegt sich in allen Welten und unterscheidet nicht, über welchen Kanal er relevante Informationen bezieht. Er möchte das richtige Angebot, zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal – also unabhängig davon, ob offline, online oder mobil. Walter Lukner, Geschäftsleiter PAYBACK, spricht morgen auf dem 8. VDZ Distribution Summit, dem führenden Kongressformat für Verlags-Vertriebsexperten und digitale Vertriebswege, zum Thema „Handel 4.0 – Kundenbindung der Zukunft“.