PAYBACK auf der ‚Mobile in Retail‘ Conference in Berlin

Der Zukunft des Handels widmet sich am 18. und 19. Oktober die Mobile in Retail Conference 2017 in Berlin. Neben aktuellen Trends liefert sie spannende Einblicke in neue Strategien aus den Bereichen Mobile Marketing, Mobile Payment/Banking sowie Mobile Shopping/ Omnichannel. Auch in diesem Jahr wartet die Konferenz mit tollen Speakern auf – inspirierend insbesondere für Akteure aus den Themengebieten Payment, Couponing, Loyalty, Zahlungsverkehr und Mobile.

Am 19. Oktober 2017 blickt André Pallinger, Mitglied unserer Geschäftsleitung, auf die digitale und insbesondere mobile Zukunft des POS. Er zeigt Wege auf, um Kunden sinnvolle und damit hoch relevante Services in Echtzeit anzubieten – natürlich immer über den richtigen Kanal. PAYBACK kann Kunden durch seine App während der gesamten Customer Journey kontextbezogen begleiten – bis hin zum mobilen Bezahlvorgang.

Das Vortragsprogramm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Neben André referieren unter anderem Olaf Schrage (Deichmann), Jens Siebenhaar (REWE) oder John Gerosa (Google). Nutzen Sie die Gelegenheit und werden Sie Teil der Zukunft.

Die Digitalisierung des PoS ist die größte Revolution des Handels

Das Thema Digitalisierung betrifft uns alle und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel. Dabei verändert sie nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft mit großer Dynamik, sondern greift gleichzeitig in das ganz persönliche Lebensumfeld ein und beeinflusst wie wir kommunizieren, wie wir Musik hören, wie regiert wird und natürlich wie wir einkaufen. Unternehmen stehen zunehmend vor zahlreichen Herausforderungen und müssen mit dieser Entwicklung Schritt halten.

Bei der CEBIT Business Konferenz d!conomy am 11. und 12. Oktober in Düsseldorf diskutieren Experten und Innovatoren über diese Herausforderungen. Welche Strategien sind notwendig, um Geschäftsbereiche und Businessmodelle zu digitalisieren? Inwiefern müssen traditionelle Geschäftsmodelle transformiert werden?

André Pallinger, Mitglied der PAYBACK Geschäftsleitung, wird am 11. Oktober um 14:30 Uhr die Diskussion mitgestalten und darüber sprechen, wie der stationäre Handel reagieren muss, um dieser Revolution zu begegnen. Im Stage Talk „Strategy – Innovation – Change“ erläutert André, wie PAYBACK als „digitaler Turbo“ mit seinen über 650 Partnern die Zukunft des Handels gestaltet. Denn wir glauben, dass der stationäre Handel digitaler werden kann als Digital / der E-Commerce.

Nach dem Talk freuen wir uns auf Impulse aus anderen Branchen und eine spannende Diskussion mit Manuel Gerres, Deutsche Bahn Digital Ventures, Dr. Hans-Joachim Gergs, AUDI AG und Mark Düsener, T-Systems International GmbH.

Alle Vorträge und Diskussionsrunden gibt’s hier auf einen Blick.

Das Ladengeschäft ist der bessere Onlineshop: PAYBACK beim ECR Tag 2017

Die enge und schlaue Zusammenarbeit auch über Unternehmensgrenzen hinweg gewinnt mehr denn je an Bedeutung – besonders in Zeiten der Digitalisierung. Häufig ist sie der entscheidende Faktor für innovatives, nachhaltiges und letztlich erfolgreiches Handeln. Unter dem Motto „Kooperation – Gemeinsam den digitalen Wandel gestalten“ beschäftigt sich der ECR Tag deshalb am 20. und 21. September in München mit den Herausforderungen, denen sich die Konsumgüterbranche im Zeitalter der Digitalisierung stellen muss.

Wenn es um Kooperationen und Digitalisierung geht, darf PAYBACK nicht fehlen. Mit über 650 Partnern zeigen wir, wie wir die Zukunft des Handels gemeinsam gestalten können. Und das tun wir erfolgreich. Grund genug für André Pallinger, Mitglied der PAYBACK Geschäftsleitung, um beim ECR Tag über die Zukunft des stationären Handels zu sprechen. Denn für uns ist „digital“ nicht nur das Internet. Ganz nach dem Motto „Mobile goes POS“ bringen wir die Digitalisierung auf die Straße und in die Filialen.

André wird darüber sprechen, wie wir gemeinsam mit unseren Partnern den digitalen Wandel des POS gestalten. Von der Möglichkeit, Kunden via Smartphone ein ganzes Bündel an sinnvollen Services anzubieten, über Realtime Marketing-Maßnahmen bis hin zu Location Based Services, ist PAYBACK „der digitale Turbo“ des deutschen Einzelhandels. Wer also erfahren will, warum ein POS heute sogar schon digitaler sein kann als ein Onlineshop: Gerne beim ECR Tag vorbeikommen – am 21.09 ab 11:30 Uhr.

Location Based Couponing: Vom Kunden zum König?

Seit Beginn der 1990er Jahre können wir in Europa eine zunehmende Sättigung des Konsumgütermarkts beobachten. Das führt nicht nur zwangsläufig zu einem härteren Wettbewerb, sondern auch dazu, dass Wachstum nicht mehr selbstverständlich ist. Bei einer schier unendlichen Auswahl an Händlern mit zum Teil fast identischem Sortiment kann der Kunde natürlich wählerisch sein – er sollte es sogar.

In dieser Situation ist es für Industrie und Handel wichtiger denn je, den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu rücken und das Angebot an deren Bedürfnissen auszurichten. Selbstverständlich haben eine Vielzahl von Faktoren Einfluss darauf, ob ein Käufer in einem bestimmten Markt gerne und regelmäßig einkauft. Doch welche Maßnahmen kommen tatsächlich beim Shopper an? Altbewährtes oder neue Konzepte? Was setzt sich durch und wie misst man den Erfolg?

Wir bei PAYBACK sind davon überzeugt, dass es darauf ankommt, dem Shopper zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt über den richtigen Kanal anzubieten – und das tun wir künftig auch mit der Hilfe von Location Based Maßnahmen. Wie wir interaktive Kampagnen und LBS Couponing für unsere Marketingkampagnen und die unserer Partner nutzen und was sich hinter den Begriffen Real-Time und Near-Time Couponing verbirgt, verrät mein Kollege André Pallinger auf der diesjährigen ECR live! in Leipzig.

In der Red Bull Arena diskutieren am 3. und 4. Mai Experten über aktuelle Trends und Entwicklungen im Category Management und Shopper Marketing. Wir freuen uns schon jetzt auf zwei spannende Tage. Kommen Sie vorbei und sprechen Sie meine Kollegen am PAYBACK Tante Emma 2.0 Stand auf unser LBS Know How und auf unsere FMCG Leistungen an!

ZooRoyal wird PAYBACK Partner

bild-fuer-websiteAb sofort können auch Kunden der REWE-Tochter ZooRoyal (www.zooroyal.de), dem Onlineshop für Heimtierbedarf, bei ihren Einkäufen PAYBACK Punkte sammeln und von attraktiven Coupons und Angeboten profitieren. Rund 45 Prozent unserer Mitglieder haben ein Haustier. Sie und viele neue Kunden werden begeistert sein, nun auch bei ZooRoyal punkten zu können. Zum Start der Aktion gibt es beim Einkauf bei ZooRoyal 20fach Punkte.

Herzlich Willkommen bei PAYBACK, Impressionen und Conleys!

bild-fuer-die-websiteUnsere Kunden dürfen sich jetzt über gleich zwei neue und besonders attraktive Online-Partner freuen: Impressionen und Conleys. Die Kooperation eine große Bereicherung für unseren Partnerverbund und bietet Kunden eine tolle Möglichkeit, viele weitere Punkte zu sammeln. Und für das Jahr 2016 können wir jetzt schon mal eine Hammer-Bilanz ziehen,. was neue Onlinepartnerschaften betrifft: Wir haben jeden Monat einen neuen Partner gewonnen – darunter etwa auch myToys, Channel21, sheego und den Beauty-Shop point-rouge.de.

PAYBACK goes Print…

…mit einem neuen Lifestyle-Magazin! Das Pilotheft richtet sich mit exklusiven Inhalten an unsere Top Kunden. 68 Seiten voller Unterhaltung zu Themen wie Fashion, Beauty, Reisen, Sport und Freizeit ergänzen die bereits vorhandenen Kanäle gezielt um eine redaktionelle und eine besonders für branding geeignete Dimension. Viermal jährlich soll unser Heft zukünftig erscheinen und wird schon mit der ersten Ausgabe an mehrere 100.000 von insgesamt 27 Mio. Kunden verschickt.Cover_Bild_Home

CRM goes Multichannel – PAYBACK gemeinsam mit Thalia auf den EHI Omnichannel Days

Im Zeitalter von Online-Supermärkten, Amazon & Co. muss sich der Handel den bekannten Herausforderungen der Kundentreue und Kundenbindung neu stellen und positionieren. Multichannel-Strategie heißt der zentrale Ansatz, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Die Händler müssen ihre Marketing- und Vertriebskanäle heute breiter aufstellen als je zuvor. Damit wird sichergestellt, dass der Kunde flexibel angesprochen werden kann und personalisierte, von ihm präferierte Angebote, sowie sämtliche verkaufsbegleitende Leistungen jederzeit mit dem gewünschten Kanal zur Verfügung stehen.

Seit März letzten Jahres kooperieren die Thalia-Buchhandlungen – Marktführer im deutschsprachigen Raum für Sortimentsbuchhandel – mit PAYBACK. Mit dem Zugang zu 26 Millionen PAYBACK Kunden eröffnen sich für Thalia ganz neue Möglichkeiten, um ihre integrierte Multichannel-Strategie weiter voranzutreiben. Matthias Rörig, Director Partner Management PAYBACK, und Susanne Guggina, Head of Customer Loyalty der Thalia Holding, berichten im Rahmen ihres Vortrags – „CRM goes Multichannel – Wie Thalia mit PAYBACK seine Kunden zu Multichannel-Kunden entwickelt und seine Kanäle verbindet“ –  über das erste Jahr der Zusammenarbeit und die Erfahrungen und Effekte, die sich für Thalia ergeben haben.

Wo? Auf den EHI Omnichannel Days ’15 am Mittwoch, 24. Juni, in Düsseldorf.

Mit gutem Beispiel voran – PAYBACK längst kein „old economy Dino“ mehr

Für manche mögen wir (durch große stationäre Partner wie Aral, REWE, dm, Kaufhof und real – immer noch als reiner „old economy Dino“ gelten. Die Einladung zum Deutschen Shopping Center Forum zeigt aber, dass unser Wandel in den letzten Jahren in Richtung multikanal – angekommen ist. Nun sind wir als Vorreiter und Beispielgeber gefragt. Ich werde am 19.5. in Düsseldorf, über die Zukunft der Kundenkarte im Handel sprechen und aufzeigen, welche Vorteile eine multikanale Vernetzung und Ansprache für unsere Kunden bietet. Wie der Handel sich entwickeln muss, um nicht auszusterben? Er muss überall sein, wo der Kunde ist: offline, online und mobile. Immer am Puls der Zeit und unter Verwendung aller technischen Möglichkeiten, wie beispielsweise die Nutzung von Locationbased Services.

Habe ich Ihre Neugier geweckt? Ich freue mich auf spannende Gespräche vor und nach meinem Vortrag „Die Zukunft der Kundenkarte im Handel am Beispiel von PAYBACK“. Ich hoffe wir sehen uns!

Geschäftserfolg kommt nicht von ungefähr – Einblicke auf der World of Cloud 2015

Die Themen Digitalisierung und digitale Transformation sind derzeit in aller Munde. Ob im Web, Radio, TV oder in Printmedien, alle sprechen darüber, wie Branchen und Unternehmen den Schritt in die digitale Welt meistern. In diesem Kontext findet auch in der IT ein Transformationsprozess statt: 40% der Unternehmen in Deutschland nutzen Ansätze des Cloud Computing, 24% des IT-Budgets werden durchschnittlich für Private-Cloud-Lösungen ausgegeben. Klar, dass nicht nur Unternehmen diese Ansätze nutzen, sondern auch private User, wie ich. Ich finde das Cloud Computing einen wichtigen und zukunftsweisenden Lösungsansatz darstellt. Klar, dass ich es auch privat nutze, beispielsweise um Daten mit Freunden zu teilen.

Auf der Kongressmesse World of Cloud am 27. und 28. April 2015 in Frankfurt am Main geht es deshalb um die wichtige Frage, wie Unternehmen die Potenziale des Cloud-Computing für das Gesamtunternehmen optimal ausschöpfen können. In meinem Vortrag „Von Big Data zu Pick Data zu Smart Data“ im Fachforum I, gebe ich den Teilnehmern in diesem Kontext Einblicke wie wir bei PAYBACK Unternehmenserfolg definieren und messen.

Ich freue mich auf Frankfurt, vielleicht sind auch Sie vor Ort?

Mein Profil im Netz:
Twitter
XING