PANDA Digital zu Gast bei PAYBACK in München: Gemeinsam für mehr Frauen in Führungspositionen

Wir freuen uns schon sehr darauf, am 22. und 23. März PANDA Digital bei uns im Headquarter in München begrüßen zu dürfen. An diesen beiden Tagen geht es nicht allein ums „Netzwerken“ inklusive fachlichem und persönlichem Austausch, sondern auch um einen Leadership Contest für Frauen, die bereits erfahrene Führungskräfte sind oder eine Führungsrolle anstreben. Angemeldet haben sich siebzig (!) Frauen aus der Tech- und Digitalbranche – WIR FREUEN UNS AUF EUCH :)!


Für uns mit dabei sind die Kolleginnen Imke und Laura. Wir haben mit ihnen im Vorfeld von PANDA Digital bei PAYBACK gesprochen.

Hallo ihr Beiden! Stellt euch bitte kurz vor: Wer seid ihr und was macht ihr bei PAYBACK?
Imke: Hi. Ich bin Imke und ein echtes norddeutsches Küstenkind. Ich bin direkt an der Ostsee im wunderschönen Kiel aufgewachsen. Vor 1,5 Jahren hat es mich dann nach München gezogen. Ich habe meine Karriere als Business Analyst Trainee bei PAYBACK gestartet, aber recht schnell meinen Platz in der Analytics-Abteilung gefunden.
Laura: Hallo auch von mir. Ich bin Laura. Ich bin in Glarus in der Schweiz geboren. Als ich drei Jahre alt war, sind wir dann in ein Dorf südlich von Tübingen gezogen. Zu PAYBACK bin ich im Juni 2016 gestoßen. Damals habe ich als Trainee im Controlling-Bereich begonnen. Seit Juli 2017 bin ich nun die rechte Hand der Geschäftsführung.

PANDA Digital dreht sich ja rund um das Thema Frauen in digitalen Führungspositionen. Was macht euch zu echten Digital Women?

Laura: Wir arbeiten für ein Unternehmen, das von manchen eventuell noch als „Plastikkarten-Firma“ gesehen wird – dabei hat sich PAYBACK in den vergangenen Jahren zu einem echten digitalen Schwergewicht entwickelt. Nur mal kurz zwei Zahlen dazu: 20 Prozent unserer 30 Millionen Kunden nutzen uns schon via App und 72 Milliarden der insgesamt 76 Milliarden Coupons, die wir personalisiert versenden, sind digital.
Imke: Wir haben täglich damit zu tun, was Digitalisierung für den Handel und für die Zukunft des Einkaufens bedeutet und gestalten mit PAYBACK diese Zukunft mit – das finde ich super spannend. Mit PAYBACK verbinden wir den stationären Handel mit E-Commerce und Mobile, und wir sind sogar Marktführer im Bereich Mobile Payment in Deutschland :).

Das ist in der Tat ganz schön digital. Wenn wir jetzt auf eure Wunschkarriere blicken: Wie sieht diese als erfolgreiche Frau in der Digital- oder Tech-Branche aus?
Imke: Ich habe das große Glück, eine außergewöhnliche Teamleiterin an meiner Seite zu haben. Sie hat mich in vielen Bereichen inspiriert und mich vor allem in dem Wunsch gestärkt, Führungs-verantwortung für andere übernehmen zu wollen. Deshalb ist für mich der nächste Schritt in meiner Wunschkarriere, mir die nötigen Fähigkeiten für eine Führungsrolle anzueignen.
Laura: Ich wünsche mir, dass ich nie das Gefühl bekomme aufgrund meines „Frau-Seins“ etwas nicht erreichen zu dürfen oder eben nur deshalb zu erreichen – ich möchte keine „Quoten-Frau“ sein, sondern auf Basis meiner eigenen Leistungen vorwärts kommen. Und ich möchte mich nicht mal zwischen Karriere und Familie entscheiden müssen. Das muss beides kombinierbar sein.

Was könnt ihr anderen Frauen für das Berufsleben mit auf den Weg geben?
Laura: Dass man sich auch mal trauen und die eigene Komfortzone verlassen soll! Oft begegnen einem auf dem Berufsweg immer wieder Möglichkeiten und neue Chancen. Da muss man dann einfach „ja“ sagen und sich auf dieses „Unbekannte“ einlassen. Aber nicht nur trauen – sondern auch ZUtrauen ist wichtig: in das eigene Können und die eigenen Fähigkeiten.
Imke: Wir sollten uns viel öfter selbst und gegenseitig vor Augen führen, wie gut es uns eigentlich geht und uns nicht die ganze Zeit darüber beklagen, was alles nicht gut läuft. Eine gute Freundin von mir sagt immer, dass gerade wir Frauen zu Selbstzweifeln und zur dauerhaften Selbstoptimierung neigen. Ich denke, dass uns genau das davon abhält, Kraft und Selbstvertrauen aus unseren Erfolgen zu schöpfen.

Habt ihr irgendwelche Strategien oder Taktiken für die Wettbewerbe? Wie bereitet ihr euch auf PANDA Digital vor?
Laura: Ich vertraue da ganz auf meine Intuition und möchte in erster Linie ins Gespräch mit anderen spannenden Frauen kommen. Ich freue mich riesig auf den Tag und bin sehr neugierig, was da auf mich zukommt.
Imke: Das sehe ich auch so. Bei meinem ersten PANDA Event werde ich mich überraschen lassen. So bin ich am natürlichsten und nehme am meisten für meine persönliche Entwicklung mit. Darauf kommt es schließlich an.

Wir danken euch für das Gespräch!
Weitere Informationen zum Event findet ihr hier.