Megatrend „Mobile“: PAYBACK gibt interessante Insights für den Handel

Strategien in Handel und Marketing sind oft trendgetrieben: von Virtual Reality über Artifical Intelligence bis hin zu Programmatic Advertising – was ist denn nun „Trend“ und was wird voraussichtlich Bestand haben?

Das wichtigste Tool aktuell heißt auf alle Fälle „Mobile“. Mit der PAYBACK App hat PAYBACK für Kunden eine attraktive Möglichkeit der mobilen Nutzung des gesamten Programms und seiner Vorteile geschaffen. Die App zählt deshalb bereits zu den Top 3 Shopping Apps in Deutschland und wurde im Sommer mit der neuen Funktion „PAYBACK GO“ ausgestattet, die technisch einmalig und besonders praktisch ist: Die PAYBACK App ermöglicht es, in der Filiale des jeweiligen Partners mobil „einzuchecken“. Dadurch ändert sie sich automatisch inhaltlich und farblich und zeigt die spezifischen Angebote und Coupons des Partners an.

André Pallinger, Mitglied der Geschäftsleitung und Head of Retail Sales & FMCG bei PAYBACK, weiß um die Vorteile von mobile Couponing: „Aus Kundensicht wird es in Zukunft völlig normal sein, mobil zu punkten, Coupons immer dabei zu haben, mit unserer App sogar das gesamte PAYBACK Programm plus Payment Funktion. Händler und Hersteller profitieren ebenfalls, denn sie haben ein Instrument, das Angebote im richtigen Kontext ausspielt und damit deutlich relevanter macht. Das führt zu deutlich besseren Ergebnissen.“

Im Rahmen des Couponing Days nutzt André Pallinger das Zusammenkommen von Händlern und Herstellern, um über die Relevanz von technologischen Trends und die Zeit „nach der digitalen Evolution“ zu sprechen. Der Fachtag steht unter dem Motto „Couponing heute am POS – Insights für Handel“, den GS1 Germany gemeinsam mit Branchenpartnern am 2. Dezember 2019 in Köln ausrichtet. Als Coupon-Experte darf PAYBACK da natürlich nicht fehlen. Allein im Jahr 2018 wurden insgesamt 76 Milliarden Coupons verschickt – davon 72 Milliarden digital und in der Regel über die beliebte PAYBACK App.

Wir sind gespannt auf den Tag und freuen uns auf den Austausch!

PAYBACK App jetzt mit neuem Service PAYBACK GO

Die PAYBACK App, die bereits von über 8 Millionen Usern genutzt wird und das Punktesammeln, Couponaktivieren und mobile Bezahlen vereint, ist jetzt um eine Zusatzfunktion reicher: PAYBACK GO macht es möglich, dass man in den Filialen der PAYBACK Partner mobil „einchecken“ kann! Die App passt sich damit farblich und inhaltlich an das jeweilige Partnerunternehmen an und bietet oft zusätzliche Angebote und Coupons, heißt noch mehr Punkte. Aus dem Motto „Eine Karte – viele Partner“ wird somit das mobile „Eine App – viele Partner“.

Nah am Kunden: mobil, persönlich, relevant

„Die Innenstadt im Umbruch“, so lautet das Motto des Experience Day 2019 in Bonn.
Der Handel verändert sich. Die Diversifizierung schreitet voran. Neue Bedingungen und Herausforderungen fordern von Händlern und Marken kreative Ansätze, um auch zukünftig im stationären Handel erfolgreich zu bestehen.

Beim RetailTour Experience Day kommen am 26. Juni Experten des Handels zusammen, um ihre kreativen Konzepte zum Bestehen am Markt vorzustellen und ihre Erfahrungen zu teilen. Mit dabei ist unser Kollege Michael Eichhorn.

Als Director Digital Point of Sale zeigt er auf, wie Mobilisierung, Personalisierung und Kontextbezug die Handelslandschaft in allen Bereichen beeinflussen und zu einer Veränderung der Wettbewerbssituation von Händlern und Marken führen. Wir wissen, dass Kunden sich reibungslose Einkaufserlebnisse wünschen mit Angeboten, die zu ihren Bedürfnissen passen und das zu jeder Zeit an jedem Ort. Michael wird vorstellen, welche neuen Möglichkeiten und Chancen für Händler PAYBACK mit innovativen mobilen Lösungen dafür bietet.

Ab 15 Uhr findet die geführte RetailTour durch Bonn statt. An insgesamt sechs Stationen stellen Händler und Marken der Region ihre kreativen Konzepte für einen zukunftsweisenden stationären Handel live vor Ort vor.

Die Nähe zum Kunden zählt

„Be your customer’s hero“ ist das Motto des diesjährigen German CRM Forums. Mein Kollege Nico Winkelhaus, ein „Held“ des Digital Marketing, spricht am 27. Februar über die digitale Transformation bei PAYBACK und wie wir durch diesen Prozess die Angebote für die Kunden noch relevanter gestaltet haben. Das German CRM Forum ist die führende CRM-Konferenz Deutschlands. Die Themen reichen dabei von Emotionalisierung & Digitalisierung über Customer Experience & Service Design, Datenqualität & Datenschutz bis hin zu Transformation & Integration.

Mehr Informationen zum Programm findet Ihr hier auf der Website.

Die nächste Generation der Kundenkarten – PAYBACK auf dem Internet World Congress 2018

Omnichannel-Strategien, neue Shop-Software, Beispiele für optimales Produktdaten-Management und erste KI-Anwendungen für den Handel – das erwartet die Besucher des diesjährigen Internet World Congress in München. Vom 9. bis 10. Oktober 2018 präsentiert das Weiterbildungsformat der Messe Internet World EXPO seinen Teilnehmern die neuesten Insights, Strategien, Trends und Best Practices im digitalen Handel.

Am ersten Kongresstag spricht Nico Winkelhaus, Director Digital Marketing bei PAYBACK, zum Thema „Die nächste Generation der Kundenkarten: Drei Händler stellen ihre neuen Formate vor“.

PAYBACK – Auf ganzer Linie ein voller Erfolg

PAYBACK setzt seit Jahren erfolgreich auf Bonuskarten zur Kundenbindung. Mehr als die Hälfte aller Haushalte in Deutschland verwenden PAYBACK. Zudem zählt die App über 6 Millionen aktive Nutzer. Daher teilt Nico auf dem Internet World Congress 2018 unsere Expertise und Erfahrungen mit den Teilnehmern. Er zeigt, wie unser Loyalty-Progamm sowohl online als auch offline wirkt und welche Vorteile der simultane Einsatz von App und Karte bietet. Zudem liefert Nico spannende Einblicke in die Veränderungen, die PAYBACK im Bereich Kundenbindung mittels einer Omnichannel-Strategie in den letzten Jahren erlebt hat.

Neben Nico sprechen auf dem Panel Christian Heß (Geschäftsführer CRM & Loyalty, MediaMarktSaturn Retail Group) und Julian Grießl (Bereichsleiter CRM International, Douglas GmbH). Anschließend folgt eine kurze Diskussionsrunde über die Thematik.

Alle wichtigen Infos zum Internet World Congress findet ihr auf der Website oder direkt im Programm des Kongresses.

“Wer zu spät kommt, der…?“

Kommende Woche ist es wieder soweit. Der International Gift Card & Couponing Summit findet bereits zum 8. Mal in München statt. PAYBACK darf natürlich nicht fehlen: Unser Kollege Niels Gutschmidt gibt gleich am ersten Kongresstag (9.11., 15 Uhr) einen Einblick in das spannende Thema „Realtime Couponing“. Vorab hat er uns verraten, worüber er spricht…

Niels, dein Vortragstitel für den International Gift Card & Couponing Summit lautet „Wer zu spät kommt…. Realtime Couponing: die konsequente Verlängerung des Multichannel-Ansatzes“. Was genau macht Realtime Couponing, oder weiter gefasst Realtime Marketing, für den Kunden so interessant?

Realtime Marketing ist für die Kunden relevant, weil es ihnen zum optimalen Zeitpunkt die passenden Angebote zuspielt. Das klappt natürlich am besten mobil, das Smartphone haben die allermeisten ja immer dabei – egal ob unterwegs, daheim, bei der Arbeit oder beim Shoppen. Und mit unserer PAYBACK App sind auch wir immer dabei. Statt vielen Kunden zu einem unspezifischen Zeitpunkt ein standardisiertes Angebot zuzusenden, bekommen die Kunden mit Realtime Marketing nur die für sie wirklich relevanten Angebote. Und zwar nicht irgendwann, sondern genau dann, wenn sie relevant werden. Ein lustiger Vergleich sind die fliegenden Händler beispielsweise in Istanbul. Wie von Zauberhand verkaufen sie statt Sesamkringel plötzlich Regenschirme, sobald es anfängt zu tröpfeln. Der Gedanke ist also nicht neu, nur sind die Möglichkeiten dank des digitalen Zeitalters unendlich gewachsen.

Kannst du uns das Prinzip an einem Beispiel aus der Praxis erläutern?

Gerne. Wenn ein Kunde bei einem unserer PAYBACK Partner eingekauft hat, kann es Sinn machen, ihm im Anschluss ein Angebot für einen weiteren PAYBACK Partner in direkter Nähe zu schicken und ihn zum weiteren Einkaufen zu animieren. Da gibt es sehr viele Möglichkeiten, die Angebote zielgenau und zeitlich passend zu kommunizieren. Mithilfe von Beacons sind unsere Partner außerdem dazu in der Lage, ihre Kunden via Push Notification auf besondere Angebote im Ladengeschäft aufmerksam zu machen.

Wenn Realtime Marketing momentan das neue „Big thing“ im Multichannel-Ansatz ist, wohin geht die Reise? Auf was dürfen wir uns in fünf Jahren freuen?

Ich glaube in fünf Jahren ist Realtime Marketing nicht mehr das neue „Big thing“, sondern Standard. Das Verhalten der Kunden wird bestimmen, welches Angebot genau wann an welchen Kunden geht. Und für die Kunden wird es selbstverständlich sein, dass die Angebote konkret auf sie zugeschnitten sind, das heißt sehr relevant und hoch attraktiv. Nicht interessante Angebote werden sogar noch mehr als schon heute im digitalen Papierkorb landen. Keiner kauft einen Regenschirm, wenn die Sonne scheint.

Vielen Dank Niels, wir freuen uns auf Deinen Vortrag!

„Wo geht’s denn hier zum Handel?“ PAYBACK bei den Retail Innovation Days 2017

Wo liegt der zukünftige Fokus des Einzelhandels? Stationär oder online? Völlig egal, denn das Hauptproblem des Handels ist ein ganz anderes: Nämlich die Verzahnung der Kanäle, um dem Käufer dadurch ein angenehmes und stressfreies Einkaufserlebnis zu verschaffen. Wohin der einzelne Kunde dann tendiert, ist Nebensache.

Für dieses Problem braucht der deutsche Handel neue Ansätze. Er braucht Lösungen in Bereichen wie Omnichannel Solutions, er braucht zukunftsweisende Handelskonzepte sowie die dazu passenden Technologien. Um sich genau zu diesen Themen auszutauschen, lädt die DHBW Heilbronn zu den Retail Innovation Days am 28. und 29. März 2017 auf dem Bildungscampus in Heilbronn ein.

PAYBACK APP Als Vorreiter auf dem Gebiet der digitalen Transformation im Einzelhandel haben wir mit der Weiterentwicklung unserer PAYBACK APP eine Brücke zwischen Online und Offline Handel geschlagen, um diese Lücke in der Wertschöpfungskette endlich zu schließen. Die App vereint einen nahezu reibungslosen Bezahlvorgang, mobiles Couponaktivieren und Punktesammeln. PAYBACK sichert damit ein verzahntes und konsistentes Nutzungserlebnis – und macht aus „Mobile first“ jetzt eher „Mobile everywhere“.

Wir haben den großen Sprung in die Welt der Digitalisierung des Einzelhandels geschafft! Und wie? Genau dazu gibt unser Kollege Philipp Reichhart, Program Lead Digital PoS, Einblicke in unser Produkt, die Services sowie das Unternehmen und widmet sich in seinem Vortrag vor allem der Mobile Strategie von PAYBACK. Das Unternehmen ist ein gutes Beispiel, wie die Zukunft von stationärem und Online Handel aktiv mitgestaltet werden kann.

In der anschließenden Diskussionsrunde wollen wir uns mit den Teilnehmern vor allem über den aktuellen Stand in Deutschland und die reibungslose Verzahnung des Offline-Online-Mobile-Konstruktes austauschen. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Teilnahme und eine angeregte Diskussionsrunde!

Von der Kundenkarte zum mobilen Shopping-Allrounder– PAYBACK zu Gast beim Marketing Club Karlsruhe

dm KasseAm Anfang stand die Plastikkarte und die Idee, mit einer Karte viele Unternehmen in ein Boot zu holen. Heute – 17 Jahre später – sind wir in allen Bereichen darüber hinausgewachsen. Aus „Eine Karte – viele Partner“ wurde „Eine App – viele Partner“. Wir haben uns von der Plastikkarte über eine Multichannel-Marketingplattform zu einem Brückenbauer entwickelt, der den stationären Handel digitalisiert und mit dem Onlinehandel verbindet. Doch unsere App ist seit letztem Jahr nicht nur ein mobiler Shopping-Assistent, mit ihr können unsere Kunden auch bezahlen. Damit ist es uns gelungen, mobiles Bezahlen, Punktesammeln und Couponing sinnvoll zu verbinden. Ein echter Mehrwert für unsere Kunden!

Unser Partner dm-drogerie markt war von der ersten Stunde in der App dabei. Deshalb freuen wir uns, dass dm nun in Karlsruhe auch Gastgeber eines Vortrags unserer Kollegen Sascha Piniek und Stefan Langendörfer ist. In Kooperation mit dem Marketing Club Karlsruhe geben die beiden am 23. März in der Carl-Metz-Straße einen Einblick in die Entwicklung der Programmdigitalisierung von PAYBACK und unseren Partnern. Anhand einer beispielhaften User-Journey des mobilen Kunden zeigen sie live wie unsere App den Einkauf inklusive Bezahlvorgang so intuitiv und einfach wie möglich macht – ein mobiler Shopping-Allrounder eben.

Weitere Informationen zum Marketing Club Karlsruhe, der Veranstaltung und auch die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend.

Alles auf einen Blick:
Wann: 23. März 2017, 19:00 Uhr
Wo: dm-drogerie markt, Carl-Metz-Straße 17, 2. OG, Karlsruhe
Wer: Sascha Piniek und Stefan Langendörfer von PAYBACK

 

Foto: © pioneer communications GmbH

Pionierarbeit im Handel: Bernhard Brugger berichtet bei der Leaders & Pioneers

Quelle: Pixabay

Christoph Kolumbus war einer. Neil Armstrong und Robert Koch auch. Sie alle werden als Pioniere bezeichnet. Doch was ist eigentlich ein Pionier? Ein Pionier ist ein „Wegbereiter, ein Vorreiter“. Jemand, der sich in einem bestimmten Fachgebiet als erster auf Neuland wagt und dort für die Zukunft bedeutsame Ergebnisse erzielt.

Um Pioniere geht es auch bei der Leaders & Pioneers Konferenz, die erstmalig am 23. Februar in Frankfurt am Main stattfinden wird. Weniger um Pioniere der (Medizin-)Forschung oder Raumfahrt, sondern eher um Unternehmen mit Geschäftsmodellen, die Wettbewerbsfähigkeit mittels Innovationen sichern. Der Kongress richtet sich an Vorstände und Geschäftsführer, die etwas Neues geschaffen haben und darüber berichten möchten. Und das möchten wir.

Unser CEO Bernhard Brugger erzählt bei der Leaders & Pioneers von unserer Pionierarbeit im Handel. Die Zukunft des Handels ist mobil: Mit dem Relaunch der PAYBACK App ist es uns gelungen, eine Brücke zwischen den Welten „online“ und „offline“ zu bauen. Weil der Kunde schon längst nicht mehr zwischen einzelnen Kanälen unterscheidet und übergangslos zwischen ihnen wechselt, tun wir das auch nicht mehr. Mit der PAYBACK App bilden wir die Customer Journey nahtlos ab. Und ganz nebenbei ist es uns gelungen, den deutschen Markt für Mobile Payment aufzuwirbeln. Wir haben einen großen Schritt dafür gemacht, den (stationären) Handel zukunftsfähig zu machen. Pionierarbeit eben. Einen neuen Kontinent haben wir dabei nicht entdeckt, aber die digitale Transformation des Handels ist auch schon eine neue Welt.

Mit Location Based Services wird der POS noch digitaler

Kaum eine andere Erfindung hat unsere heutige Lebenswelt so sehr beeinflusst wie das Smartphone. Vor über 20 Jahren, wir schreiben das Jahr 1996, kam das erste Telefon dieser Art auf den Markt. Der Massentrend und auch das erste iPhone waren zu dieser Zeit noch Zukunftsmusik. Aber diese Musik wurde schnell ziemlich laut: Letztes Jahr wurden nach Schätzungen des Branchenverbandes Bitkom rund 28 Millionen Smartphones allein in Deutschland verkauft.

Auch beim Shoppen nutzen wir unser Smartphone. Der Kunde ist digital – der Handel ist es (zum Großteil) leider noch viel zu wenig. Dabei wird die Digitalisierung des Point of Sale für die Zukunft des Handels immer wichtiger werden. Das Denken in Kategorien wie „stationär“ oder „digital“ verschwindet aus den Köpfen, die Grenzen lösen sich zunehmend auf. Auch deswegen haben wir letztes Jahr die neue PAYBACK App gelauncht: Sie verbindet stationär und digital und schafft eine Verbindung zwischen den beiden Welten. Sie verbindet Punkte sammeln, Coupons aktivieren und Bezahlen und ist damit viel mehr als “nur” eine Plastikkarte oder “nur” eine Mobile Payment-Lösung.

Jetzt kommt der nächste Schritt: Durch Informationen über den Standort bietet unsere App weitere zahlreiche Vorteile. Location Based Services (LBS) eröffnen  Händlern neue Möglichkeiten der Kundenansprache. Um diese Möglichkeiten geht es auch auf der Loca Conference, die am 15. und 16. Februar in der BMW Welt in München stattfindet. Unser Leiter Mobile & Location Based Services, Michael Eichhorn, spricht dort bei seiner Keynote zum „perfekten Pärchen Loyalty und LBS“.

Was uns angeht, kann sich dieses Paar sehen lassen: Unsere Pilot-Lösung wurde 2016 mit dem ECR Award ausgezeichnet. In einem gemeinsamen Projekt mit CHEP, Mondelēz und real,-  wurden Beacons in Paletten integriert und Nutzer der PAYBACK App direkt am POS mit relevanten Informationen zu den angebotenen Süßigkeiten bespielt.
Unsere Schwestergesellschaft Loyalty Partner Solutions bietet jetzt übrigens eine Weiterentwicklung dieser LBS Lösung als White-Label-Produkt auch außerhalb des PAYBACK Verbunds an. Wie „PROXIMITY“ funktioniert und wie die Zukunft des Handelsmarketings aussieht, darüber berichtet unser LPS Kollege David Glantz und ist auch im Live-Einsatz auf der Loca Conference zu sehen!