PAYBACK auf der ‚Mobile in Retail‘ Conference in Berlin

Der Zukunft des Handels widmet sich am 18. und 19. Oktober die Mobile in Retail Conference 2017 in Berlin. Neben aktuellen Trends liefert sie spannende Einblicke in neue Strategien aus den Bereichen Mobile Marketing, Mobile Payment/Banking sowie Mobile Shopping/ Omnichannel. Auch in diesem Jahr wartet die Konferenz mit tollen Speakern auf – inspirierend insbesondere für Akteure aus den Themengebieten Payment, Couponing, Loyalty, Zahlungsverkehr und Mobile.

Am 19. Oktober 2017 blickt André Pallinger, Mitglied unserer Geschäftsleitung, auf die digitale und insbesondere mobile Zukunft des POS. Er zeigt Wege auf, um Kunden sinnvolle und damit hoch relevante Services in Echtzeit anzubieten – natürlich immer über den richtigen Kanal. PAYBACK kann Kunden durch seine App während der gesamten Customer Journey kontextbezogen begleiten – bis hin zum mobilen Bezahlvorgang.

Das Vortragsprogramm und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. Neben André referieren unter anderem Olaf Schrage (Deichmann), Jens Siebenhaar (REWE) oder John Gerosa (Google). Nutzen Sie die Gelegenheit und werden Sie Teil der Zukunft.

Die Digitalisierung des PoS ist die größte Revolution des Handels

Das Thema Digitalisierung betrifft uns alle und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel. Dabei verändert sie nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft mit großer Dynamik, sondern greift gleichzeitig in das ganz persönliche Lebensumfeld ein und beeinflusst wie wir kommunizieren, wie wir Musik hören, wie regiert wird und natürlich wie wir einkaufen. Unternehmen stehen zunehmend vor zahlreichen Herausforderungen und müssen mit dieser Entwicklung Schritt halten.

Bei der CEBIT Business Konferenz d!conomy am 11. und 12. Oktober in Düsseldorf diskutieren Experten und Innovatoren über diese Herausforderungen. Welche Strategien sind notwendig, um Geschäftsbereiche und Businessmodelle zu digitalisieren? Inwiefern müssen traditionelle Geschäftsmodelle transformiert werden?

André Pallinger, Mitglied der PAYBACK Geschäftsleitung, wird am 11. Oktober um 14:30 Uhr die Diskussion mitgestalten und darüber sprechen, wie der stationäre Handel reagieren muss, um dieser Revolution zu begegnen. Im Stage Talk „Strategy – Innovation – Change“ erläutert André, wie PAYBACK als „digitaler Turbo“ mit seinen über 650 Partnern die Zukunft des Handels gestaltet. Denn wir glauben, dass der stationäre Handel digitaler werden kann als Digital / der E-Commerce.

Nach dem Talk freuen wir uns auf Impulse aus anderen Branchen und eine spannende Diskussion mit Manuel Gerres, Deutsche Bahn Digital Ventures, Dr. Hans-Joachim Gergs, AUDI AG und Mark Düsener, T-Systems International GmbH.

Alle Vorträge und Diskussionsrunden gibt’s hier auf einen Blick.

Umfrage zu Mobile Payment: Das denken die Digital Natives

Auf der vergangenen dmexco am 13. und 14. September in Köln wurde im Auftrag von PAYBACK eine Umfrage zu Mobile Payment durchgeführt. Demnach geben fast die Hälfte aller 19- bis 49-Jährigen an, dass sie in Zukunft gerne öfter mobil bezahlen wollen, sich jedoch mehr Möglichkeiten dafür wünschen.

Die Befragten sehen mobiles Bezahlen durchaus als Trend an, und rund 38 Prozent haben es selbst schon einmal am Point of Sale ausprobiert. Heißt jedoch gleichzeitig, knapp über 60 Prozent haben noch nie mobil per Smartphone im Geschäft bezahlt. Und das, obwohl mehr als die Hälfte der Befragten zwischen 19 und 39 Jahre alt sind und zur Generation der „Digital Natives“ gehören. Mobile Payment ist in Deutschland zudem noch immer erklärungsbedürftig. 20 Prozent der Befragten geben an, dass sie Mobile Payment Angebote noch nicht nutzen, weil sie nicht wissen, wie diese Angebote funktionieren. Rund 13 Prozent finden das Bezahlen per Handy zu kompliziert oder haben Sicherheitsbedenken.

Ist Mobile Payment also ein Trend, der bei den Deutschen bisher nicht angekommen ist? Die Ergebnisse der Umfrage lassen andere Rückschlüsse zu. Denn immerhin mehr als die Hälfte der Befragten würden zwar gerne per Smartphone mobil bezahlen, finden aber, dass es aktuell noch immer zu wenige Möglichkeiten im stationären Handel gibt.

Mit der PAYBACK App und PAY können Kunden bei unseren Partnern Punkte sammeln, Coupons aktivieren und auch mobil bezahlen. Wir werden dieses Angebot kontinuierlich erweitern und auch das Smartphone als bargeldlose Bezahlmethode weiter etablieren.

PAYBACK Geschäftsführer Dommick im Podcast-Interview zur Digitalisierung des PoS

Wie sieht die Digitalisierung des Handels aus? Wie kann PAYBACK dort als smarter Shoppingbegleiter punkten? Und wie treibt PAYBACK den Wandel zur digitalen Marke voran? Diese und viele weitere Fragen diskutieren Joel Kaczmarek von Digital Kompakt und PAYBACK Geschäftsführer Dominik Dommick im aktuellen Deep Dive-Podcast.

In dem Unternehmer-Podcast werden regelmäßig Top-Unternehmer der deutschen Digitalbranche vorgestellt und interviewt. In der aktuellen Episode beschreibt Dominik, wie PAYBACK die Digitalisierung des Handels vorantreibt, wie sich das Unternehmen dafür neu aufgestellt hat und warum PAYBACK nicht anstrebt, zu einer Mobile Wallet zu werden.

Das Ladengeschäft ist der bessere Onlineshop: PAYBACK beim ECR Tag 2017

Die enge und schlaue Zusammenarbeit auch über Unternehmensgrenzen hinweg gewinnt mehr denn je an Bedeutung – besonders in Zeiten der Digitalisierung. Häufig ist sie der entscheidende Faktor für innovatives, nachhaltiges und letztlich erfolgreiches Handeln. Unter dem Motto „Kooperation – Gemeinsam den digitalen Wandel gestalten“ beschäftigt sich der ECR Tag deshalb am 20. und 21. September in München mit den Herausforderungen, denen sich die Konsumgüterbranche im Zeitalter der Digitalisierung stellen muss.

Wenn es um Kooperationen und Digitalisierung geht, darf PAYBACK nicht fehlen. Mit über 650 Partnern zeigen wir, wie wir die Zukunft des Handels gemeinsam gestalten können. Und das tun wir erfolgreich. Grund genug für André Pallinger, Mitglied der PAYBACK Geschäftsleitung, um beim ECR Tag über die Zukunft des stationären Handels zu sprechen. Denn für uns ist „digital“ nicht nur das Internet. Ganz nach dem Motto „Mobile goes POS“ bringen wir die Digitalisierung auf die Straße und in die Filialen.

André wird darüber sprechen, wie wir gemeinsam mit unseren Partnern den digitalen Wandel des POS gestalten. Von der Möglichkeit, Kunden via Smartphone ein ganzes Bündel an sinnvollen Services anzubieten, über Realtime Marketing-Maßnahmen bis hin zu Location Based Services, ist PAYBACK „der digitale Turbo“ des deutschen Einzelhandels. Wer also erfahren will, warum ein POS heute sogar schon digitaler sein kann als ein Onlineshop: Gerne beim ECR Tag vorbeikommen – am 21.09 ab 11:30 Uhr.

PAYBACK kommt wieder mit Tante Emma 2.0 auf die dmexco!

Nur noch einen Monat bis zur dmexco – und wie jedes Jahr wächst unsere Vorfreude, je näher die zwei Messetage in Köln rücken. Und genauso freuen wir alle uns wieder über das wunderbar „analoge Pendant“, das uns als inzwischen „digitales Schwergewicht“ von den anderen Auftritten (wie wir zumindest finden :)) hervor hebt und unterscheidet: unsere Tante Emma 2.0!
Konsequent begleitet sie uns von der Botschaft über den Stand selbst bis zum Outfit und zum Besen 2.0 in den Meeting-Räumen „Hinterzimmer“ und „Gute Stube“. Und selbst wenn manche meinen, „Tante Emma 2.0 kenn ich schon, hab ich schon oft genug gehört“: Wonach suchen denn alle – egal, ob stationärer Handel, E-Commerce oder FMCG? Im Grunde suchen alle (auch auf der Messe) nach den richtigen Rezepten um Abverkäufe zu steigern, sich vom Wettbewerb zu differenzieren und Streuverluste zu reduzieren. Mit welchen Rezepten wir von der PAYBACK Tante Emma 2.0 dabei helfen können? Mit der innovativsten Multichannel Marketingplattform überhaupt, die Reichweite mit zielgruppenspezifischer Kundenansprache verknüpfen kann, wie sonst wohl kaum ein Unternehmen.
Wir erreichen alleine in Deutschland über 30 Millionen aktive Kunden, unsere App wurde schon 12 Millionen Mal heruntergeladen. Die App mit Loyalty-, Couponing- und mobile Payment-Funktion ist unser ganzer Stolz. Sie zählt zusammen mit Amazon und eBay schon zu den Top 3 Shopping Apps in Deutschland. Und ganz nebenbei sind wir in kurzer Zeit zu einem der größten Mobile Payment Provider im DACH Raum avanciert.
Besuchen Sie uns sehr gerne auf der dmexco, kommen Sie vorbei auf einen Kaffee oder ein Tegernseer, wir freuen uns. Sie finden uns in Halle 8.1 am Tante Emma 2.0 Stand E 030.

Karte war gestern! Jetzt auch bei REWE mit der PAYBACK App mobil bezahlen

Wir starten die nächste Zündstufe unserer mobilen Aktivitäten! Ab heute können Kunden auch bei REWE, Thalia und TeeGschwendner mit der PAYBACK App bezahlen. Einkäufe und vor allem der Kassenprozess werden dadurch noch komfortabler und schneller, denn in der App sind sowohl die PAYBACK Kundenkarte, als auch Punkte-Coupons, die mobile Bezahlfunktion und weitere Services vereint. Kein Wunder, dass die App bereits 11,5 Millionen Mal heruntergeladen wurde und zusammen mit den Applikationen von Amazon und eBay schon zu den Top 3 Shopping-Apps in Deutschland zählt.

Das Punktesammeln per Smartphone ist bereits bei allen großen PAYBACK Partnern möglich. Bei Alnatura, Aral, dm-drogerie markt, GALERIA Kaufhof, REWE, real,-, Thalia und TeeGschwendner kann man jetzt mit dem Handy zusätzlich bezahlen. Das Smartphone wird an der Kasse vorgezeigt und der fällige Betrag per Lastschrift eingezogen.

Von 17. Juli bis 27. August 2017 wird jedes mobile Bezahlen sogar mit 7-fachen Punkten belohnt. Mehr Informationen zu dieser Aktion gibt es unter PAYBACK.de/7fach. 

 

 

PAYBACK App gewinnt Deutschen Preis für Onlinekommunikation!

Gestern wurde in Berlin der Deutsche Preis für Online-Kommunikation verliehen. Wir haben uns mit der PAYBACK App beworben und in der Kategorie „Mobile & Apps“ den Award gewonnen!

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation wird jährlich vom Magazin „Pressesprecher“ veranstaltet, um herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien digitaler Kommunikation auszuzeichnen. Dieses Jahr gab es knapp 800 Bewerbungen in 37 Kategorien.

 

Warum #mobilepayment (nur) ein fehlendes Teil des großen #retailpuzzles ist

Den Einkauf planen, Produkte Abende lang vom Sofa aus recherchieren, sich dann auf den Weg in die Stadt machen und im Store noch weiterstöbern – Shoppen macht Spaß. Die PAYBACK App fungiert hier als mobiler Shopping-Assistent und begleitet Kunden beim gesamten Einkaufsprozess: zu Hause, unterwegs, im Laden und schließlich auch beim Bezahlen an der Kasse. Die PAYBACK Plastikkarte, Papiercoupons und sogar die EC-Karte können also getrost daheim gelassen werden. Und während das mobile Punktesammeln und Couponaktivieren schon bei allen großen Partnerunternehmen funktioniert, kann per App aktuell bei real,-, Aral, dm, Galeria Kaufhof und Alnatura und ab Mitte Juli auch bei REWE und weiteren PAYBACK Partnern bezahlt werden.

Damit bildet unsere App die gesamte Customer Journey nahtlos ab. Was ist daran besonders? Das Bezahlen wurde in einen Kontext integriert, der 3,8 Millionen Mal am Tag an den deutschen Kassen passiert – so oft wird nämlich nach PAYBACK gefragt. Mit der App aktivieren Nutzer eCoupons, sammeln Punkte, bezahlen und erhalten eine digitale Quittung in nur einem Vorgang. Bezahlen ist also wie ein wichtiges Puzzlestück, das den Shoppingprozess innerhalb unserer App vervollständigt. Das ist intuitiv und bequem.

Auf der Money 20/20 in Kopenhagen kommen Payment- und FinTech-Experten aus der ganzen Welt zusammen und tauschen sich in spannenden Vorträgen und Diskussionen über die Zukunft des Bezahlens und über Finanzdienstleistungen im Connected Commerce aus. PAYBACK Geschäftsführer Dominik Dommick wird darüber berichten, wie wir es geschafft haben, mobile Payment in Deutschland sowohl für den Handel als auch für Kunden attraktiv zu gestalten. Wie es uns gelungen ist, Bezahlen als fehlendes Puzzlestück für das große Shopping-Puzzle nicht nur zu finden, sondern auch „passend“ zu machen und nahtlos zu integrieren.

Minority Report, Titanic & Braveheart – wie Hollywood den PoS digitalisiert

Am 12. Mai 2017 findet bereits zum achten Mal eine der größten Fachmessen für den Online-Handel statt: der e-Commerce Day im RheinEnergie Stadion Köln. Im Mittelpunkt stehen vielfältige Themen rund um den Online-Handel und die Digitalisierung des PoS. Organisiert wird der e-Commerce Day von real,- – einem unserer größten Partner.

Auch wir sind vor Ort: Unser Kollege André Pallinger wird darüber sprechen, wie PAYBACK den Einzelhandel digitalisiert. Dabei geht es vor allem um Real-Time- und Near-Time Couponing sowie unsere Location Based Maßnahmen. Wie wir es schaffen, dem Kunden zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt über den richtigen Kanal anzubieten und was Hollywood eigentlich damit zu tun hat, erfahrt ihr beim e-Commerce Day am 12. Mai in Köln.

André Pallinger ist dabei in guter Gesellschaft. Neben ihm sind unter anderem Jürgen Gassner (TRIGEMA), Dr. Gerald Schönbucher (real,-) oder Jan Schieke (Google) vor Ort. Alle Vorträge gibt’s hier auf einen Blick.