„Mia san digital“ – So war #PANDAdigital16 bei PAYBACK

panda„Groß war meine (Vor-)Freude und groß war die Bereicherung.“ Wir sind immer noch beeindruckt und sprachlos von #PANDAdigital16.

Der Contest für weibliche Führungskräfte am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg, nicht nur für die Gewinnerin Johanna Scheer, sondern für alle 70 Teilnehmerinnen und die Vertreter von sieben verschiedenen Unternehmen. Es war ein „außergewöhnliches und rundum bereicherndes Ereignis“, vollgepackt mit Challenges, Vorträgen und Networking. Nach der offiziellen Begrüßung von Isabelle Hoyer (PANDA), Stuart Cameron (STICKS & STONES) und Daniela Horn (PAYBACK) hatten die Unternehmensvertreter je zwei Minuten Zeit zu pitchen, warum sie bei PANDA Digital dabei sind. Delia Fischer (Westwing) inspirierte in ihrer Keynote und schaffte die Basis zu den darauf folgenden Challenges, bei denen die Teilnehmerinnen durch Teamfähigkeit und Führungskompetenz punkten konnten. „Komfortzone sieht anders aus und fühlt sich anders an.“

Nach einem langen und erfolgreichen Tag wurden die TOP 10 gekürt und die Siegerinnen konnten sich über tolle Prämien der teilnehmenden Unternehmen freuen. Wir freuen uns die Siegerin Johanna Anfang November in der Allianz Arena Loge zu einer Partie des FC Bayern München wiederzusehen (Preis von PAYBACK). Zum krönenden Abschluss trafen sich alle im Spielzimmer, um leckere Cocktails zu genießen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. „Ich bin froh, nun Teil des Netzwerkes zu sein und freue mich schon auf kommende Veranstaltungen!“.

PAYBACK Careers meets #ZP16

„Beim Employer Branding kommt es darauf an, sich in andere hineinzuversetzen. Über den Tellerrand schauen und auch mal die Perspektive zu wechseln, das ist ganz wichtig in meinem Job“ (Laura Koller, Employer Branding Managerin)

In Zeiten von Fachkräftemangel und vor dem Hintergrund des fortschreitenden demographischen Wandels ist der Markt um geeignete Fachkräfte – oder High Potentials – umkämpfter denn je. „Employer Branding“ ist in aller Munde.

Die „Zukunft Personal“ beschäftigt sich als Europas größte Fachmesse für Personalwesen mit diesem Thema. Die diesjährige #ZP16 in Köln steht unter dem Motto „Arbeiten 4.0 – The Employee Experience“ und ist Europas Hot Spot für HR-Entscheider sowie Marktplatz für Innovationen. Die Fachmesse für Personalmanagement bietet u. a. internationale Keynote-Speaker, Best-Practice-Vorträge und interaktive Formate.

Auch ich werde in Köln dabei sein: Am 19. Oktober 2016 gebe ich einen umfassenden Einblick in das Employer Branding bei PAYBACK. Dabei gehe ich näher auf die Nutzung sozialer Netzwerke wie XING und kununu ein – Kanäle, die mit der fortschreitenden Digitalisierung immer wichtiger werden.

Der Vortrag am XING Stand F.17 findet um 11 Uhr in  Halle 3.1 statt. Ich freue mich auf diese neue Erfahrung und den Austausch mit Euch!

Digitale Diversität & weibliche Führungskompetenz: Daniela Horn und Wiwo-Chefin Miriam Meckel im Gespräch

bild-ada-lovelace-festivalAm 14.10.2016 ist es soweit: Unsere Kollegin Daniela Horn (@DanielaHorn), Head of Digital Products bei PAYBACK, nimmt beim Ada Lovelace Festival an der Podiumsdiskussion zum Thema „Diversity at the top: Digital Leadership“ teil. Auf dem hochkarätig besetzten Panel sitzen auch Prof. Miriam Meckel,  (@MMeckel) Chefredakteurin der WirtschaftsWoche, Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung IBM Deutschland und Ilka Friese, Managing Director & CFO bei NTT DATA Deutschland.

Es geht um Frauen. Erfolgreiche Frauen wie Marissa Mayer bei Yahoo, Susanne Marell bei Edelman Deutschland oder – auf einer noch universelleren Ebene – vielleicht bald Hillary Clinton für die USA: Frauen in der oftmals „männerdominierten“ Spitze eines Unternehmen oder gar Landes sind keine Seltenheit mehr. Der Weg dorthin bietet allerdings weiterhin Herausforderungen: Eine Ellbogenmentalität, Vorurteile seitens der männlichen Kollegen oder eben doch mangelnde Wertschätzung der weiblichen Intuition. Über diese Hürden und andere Themen sprechen die Teilnehmerinnen des Panels und beschreiben dabei ihren individuellen Weg an die Spitze der Digitalbranche.

Wir freuen uns auf eine spannende und inspirierende Diskussion rund um das Thema Frauen in „digitalen“ Führungspositionen.

Wer selbst nicht in Berlin sein kann: Mit freundlicher Unterstützung von movingimage ist das Event am 13.10. von 9-19 Uhr im Livestream zu sehen.