Raus aus dem Spam-Ordner: Data-driven Marketing meets Multichannel

Datenbasiertes Marketing gewinnt in jüngster Zeit immer mehr an Bedeutung und das aus gutem Grund. Für Unternehmen ist es die beste Möglichkeit, um bessere Erkenntnisse über ihre Kunden zu gewinnen und die eigenen Produkte und Dienstleistungen an den Verbraucherbedürfnissen auszurichten. Für Kunden bedeutet datenbasiertes Marketing vor allem ein Zugewinn an Relevanz: Sie bekommen das richtige Angebot zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal. Vorbei sind die Zeiten von Gießkannen-Mailings, die die immer gleiche Botschaft in gleicher Intensität an breite Zielgruppen versenden. Diese Art der Kundenansprache verschwendet nicht nur das Marketing-Budget, sondern gefährdet auch das Wohlwollen und die Geduld der Kunden. Beim „Data Driven Marketing“ geht es heute also kaum noch um das „ob“, sondern vor allem um das „wie“.

Im Zentrum des Dialog Summit 2017 am 3. und 4. Mai in Frankfurt am Main stehen deshalb unter anderem die Themen „Big Data-Analytics“ und „Multichannel-Integration“. Zwei Bereiche, in denen wir bei PAYBACK als Vorreiter der Branche gelten. Deswegen geben mein Kollege Horst Müncheberg und ich am ersten Konferenztag (14:30 Uhr) interessante Einblicke in unsere erfolgreichen Ansätze und die Strategie dahinter. Wie setzt man optimal auf Personalisierung statt Massenmailings? Wie kann man verschiedene Kanäle der Kundenansprache sinnvoll miteinander kombinieren? Wie schaffen wir mit relevanten Angeboten Mehrwerte für Kunden und Unternehmen? Antworten auf diese Fragen gibt es nächste Woche bei unserem Vortrag Data-driven Marketing meets Multichannel im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt, wenn der „Dialog Summit“ in die dritte Runde geht.

Wir sehen uns in Frankfurt!

Die Nadel im Heuhaufen – PAYBACK auf dem Strategiegipfel Marketing

In Zeiten von Smartphones und Tablets kann der Kunde immer und überall in den Kaufprozess eintreten. Umso wichtiger ist es mit entsprechenden Customer Insights jedem Kunden personalisierte Angebote zur richtigen Zeit am richtigen Ort bieten.

Welche Ansätze und Strategien wir bei PAYBACK in Sachen Multichannel verfolgen, möchte ich Ihnen im Rahmen meines Vortrages „Tante Emma 2.0 – Customer Insights intelligent nutzen für best-in-class Email Marketing“  erläutern.

Ich spreche am 23. Juni auf dem Strategiegipfel Marketing und Digital Marketing im Berliner Hotel nhow.

Ich freue mich auf interessante Gespräche mit Experten, Fachkollegen und vielleicht auch Ihnen?

E-Mail-Awards 2015: Wir haben wieder gewonnen!

Einmal mehr dürfen wir uns über einen Platz auf dem Siegertreppchen freuen: In der Kategorie E-Mailing haben wir dieses Jahr den ersten Platz mit unserer Kampagne für unseren Partner Expedia.de belegt. Der E-Mail-Award wurde am Vorabend des Dialog Summit 2015 verliehen und zeichnete besonders ausgefallene und gelungene E-Mail-Kampagnen aus.

Ich freue mich sehr über den Preis – es ist der Dritte in Folge, den wir für unser E-Mail Marketing bekommen. Das zeigt, dass unsere Bestrebung, relevante Angebote auf passende Art und Weise an die PAYBACK Kunden zu kommunizieren, von der Branche bestätigt wird.

Personalisierung statt Massenmailing – Wir sprechen auf dem DIALOG SUMMIT 2015

Datenbasiertes Marketing steht dieses Jahr ganz oben auf der To-do-Liste vieler Marketingabteilungen. Es verknüpft Online-Daten mit traditionellen Offline-Daten und analysiert diese sofort. Diese Art der Datenverwertung und Verwendung hilft vor allem den Unternehmen, sich besser auf ihre Kunden einzustellen, bietet aber auch dem Kunden Vorteile: Laut einer aktuellen Studie von Teradata, freuen sich über die Hälfte der Befragten über eine schnellere Entscheidungsfindung durch die Verwendung von Daten und die damit verbundenen individualisierten Produktvorschlägen. 92% der Marketer schätzen die Lage ähnlich ein und stimmen der Verbesserung des Services für den Kunden durch teamübergreifende Integration von Daten zu. Jedoch sagen 80%, dass Silos innerhalb des Marketings nach wie vor eine Omni-Channel-Sicht auf Kampagnen verhindern.

Im Zentrum des Dialog Summit 2015 am 27. und 28. April in Frankfurt am Main stehen deshalb Inspiration und Motivation zu neuen Initiativen, Programmen und Projekten rund um Omni-Channel Customer Engagement, Echtzeit-Personalisierung und Lifecycle Marketing Automation. Dies nehme ich zum Anlass und gebe in meinem Vortrag „Tante Emma 2.0: Costumer insights intelligent nutzen“  am 28. April interessante Einblicke in die erfolgreichen Ansätze und Strategien von PAYBACK: Wie setzt man erfolgreich auf Personalisierung statt Massenmailing? Wie geht man erfolgreich den Weg von Big Data zu Smart Data zum Kunden? Antworten auf diese Fragen gibt es morgen im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt.

So finden Sie mich im Netz:
Twitter
XING

EMail Insider Summit: Personalisierung im E-Mail Marketing

Die gestrige Panelveranstaltung zum Thema „Personalisierung in E-Mail Kampagnen“ auf der EMail Insider Summit Europe war sehr aufschlussreich und zeigte neue Trends für die kommenden Jahre auf.

Die Grundaussage hierbei war, dass sich die Personalisierung von E-Mail Kampagnen sowohl für die Kunden, aufgrund individueller Inhalte und relevanter Angebote, aber auch für die E-Mail Marketer durch höhere Öffnungsraten, Klickraten und eine höhere Conversion bei den Produktkäufen positiv auswirkt!

Im Panal saßen 3 E-Mail Experten aus unterschiedlichen Branchen und Ländern:

Barbara Houdayer, Digital Marketing Manager, Chopard & Cie S.A
Matthew Potter, VP of UK/EMEA, Movable Ink
Mark Brauch, Head of Digital Directmarketing, PAYBACK GmbH

Aktuelle Personalisierungsmöglichkeiten wurden am Beispiel der PAYBACK Newsletter vorgestellt:

  • jeder Kunde erhält sein individuelles Angebots-Set in den PAYBACK Newslettern aufgrund höchster Personalisierungs- und Selektionsmethodiken
  • Ausspielung verschiedene Bilderwelten und Ansprachen aufgrund von Alter und Geschlecht der Empfänger
  • Ermittlung und Nutzung eines kundenindividuellen Lesezeitpunktes von E-Mails und deren Zustellung unmittelbar vor diesem Zeitpunkt
  • Anzeigen kundenindividueller Kartenausschnitte in den Newslettern, durch die jeder Kunde über die nähesten PAYBACK Partnerfilialen in seiner Wohnumgebung informiert wird

Darüber hinaus wurde über kommende Trends im Rahmen der Newsletter-Personalisierung gesprochen:

  • Verwendung von real-time Informationen, wie z.B. Wetter-Informationen am Standort des Lesers zur Ausspielung von passenden Angeboten, wie z.B. Reiseangebote, Produkte, Events
  • Nutzung kundenindividueller Video-Inhalte, die erst beim Aufruf des im Newsletter integrierten Videos mittels vorhandener Kundeninformationen erstellt werden

Als Fazit lässt sich ganz klar erkennen, dass es zahlreiche Wege für die Personalisierung von Newslettern gibt und alle E-Mail Marketer überlegen müssen, welche davon für ihre Kunde die passende ist. Unbestritten ist allerdings, dass Personalisierung kein sterbender sondern eher ein auflebender Trend im E-Mail Marketing ist.