2,5 Tage, 60 Präsentationen, 270 Teilnehmerinnen – das war der #GFL17

Copyright Studio Thies Ibold / Management Circle AG.

Zweieinhalb spannende Tage in Berlin liegen hinter uns, Zeit ein kleines Resümee zu ziehen.

Der Global Female Leaders Summit begann bereits am Sonntagnachmittag mit einer entspannten Icebreaker Session in ungezwungener Atmosphäre. So konnten wir die anderen Teilnehmerinnen noch vor der offiziellen Eröffnung der Konferenz kennenlernen. Im Anschluss hieß Sharmeen Obaid-Chinoy, eine pakistanische Dokumentar-Filmemacherin und Journalistin, mit einer Pre-Event-Keynote alle Gäste herzlich willkommen.

Der zweite Tag und gleichzeitig der erste „richtige“ Konferenztag war vollgepackt mit Präsentationen, Panels und Think Tanks. Die Zeit dazwischen nutzen wir für inspirierende Gespräche mit spannenden Frauen aus aller Welt. Besonders im Gedächtnis geblieben sind uns die Panel-Diskussion rund um die Themen Globalisierungskrise und Aufstieg des Populismus, der Vortrag von Samantha Payne (Open Bionics, UK) und die Keynote von Dr. Martin Schulz (Fujitsu Research Institute Tokyo). Die abgedeckten Themenbereiche waren sehr vielseitig und zeigten wie schier unendlich die Möglichkeiten aber auch Herausforderungen der digitalen Welt sind. Abends haben die Teilnehmerinnen von „Business Casual“ auf Abendrobe gewechselt und bei Live Musik und guten Gesprächen den ersten Tag Revue passieren lassen.

Tag drei begann entweder sportlich mit einem Sighseeinglauf oder lecker mit einem Business Breakfast. Weiter ging’s mit den Präsentationen – besonders hervorzuheben sind die Speakerinnen Nazanin Daneshvar („How Iranian Women in Tech Break the Cutural Glass Ceiling“), Vera Schneevoigt („Management in the Years of Transformation: Survival through Digital Leadership“) und Linda Sharkey („How to Futureproof your Workplace and Career Today for Success Tomorrow”). Nach der Mittagspause ging es in die verschiedenen Think Thanks. Bei Danielas Session tauschten sich über 15 interessierte Frauen aus den unterschiedlichsten Branchen zum Thema Customer-Centric Thinking aus.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen für spannende Diskussionen, neue Impulse und einen Blick über den Tellerrand!

Email Marketing Works. Or Not.

Am Dienstag, 07. März 2017, geht es beim Meetup des Digital Marketing Institutes um Email Marketing und wir freuen uns sehr, die Digital Marketing Superheroes zu diesem Thema bei uns zu haben.

Um 19 Uhr geht es los mit der Begrüßung der Initiatorin Charlotte Han sowie den zwei Keynotes des Abends: Denys Holovatyi von Chip Digital spricht über „Fail Fast, Succeed Faster“. Im Anschluss geben unsere Kollegen Mark Brauch und Michael Diez einen Einblick in die intelligente Nutzung von Customer Insights im Email Marketing und gehen dabei auf die folgenden Punkte noch genauer ein:

  • Personalisierung statt Massenmailing
  • Relevanz: Von Big Data zu Smart Data zum Kunden
  • Customer Driven Data: Optimale Kundenangebote im Multichannel-Marketing

Noch haben wir einige Plätze frei. Hier geht es zur Anmeldung.

„Mia san digital“ – So war #PANDAdigital16 bei PAYBACK

panda„Groß war meine (Vor-)Freude und groß war die Bereicherung.“ Wir sind immer noch beeindruckt und sprachlos von #PANDAdigital16.

Der Contest für weibliche Führungskräfte am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg, nicht nur für die Gewinnerin Johanna Scheer, sondern für alle 70 Teilnehmerinnen und die Vertreter von sieben verschiedenen Unternehmen. Es war ein „außergewöhnliches und rundum bereicherndes Ereignis“, vollgepackt mit Challenges, Vorträgen und Networking. Nach der offiziellen Begrüßung von Isabelle Hoyer (PANDA), Stuart Cameron (STICKS & STONES) und Daniela Horn (PAYBACK) hatten die Unternehmensvertreter je zwei Minuten Zeit zu pitchen, warum sie bei PANDA Digital dabei sind. Delia Fischer (Westwing) inspirierte in ihrer Keynote und schaffte die Basis zu den darauf folgenden Challenges, bei denen die Teilnehmerinnen durch Teamfähigkeit und Führungskompetenz punkten konnten. „Komfortzone sieht anders aus und fühlt sich anders an.“

Nach einem langen und erfolgreichen Tag wurden die TOP 10 gekürt und die Siegerinnen konnten sich über tolle Prämien der teilnehmenden Unternehmen freuen. Wir freuen uns die Siegerin Johanna Anfang November in der Allianz Arena Loge zu einer Partie des FC Bayern München wiederzusehen (Preis von PAYBACK). Zum krönenden Abschluss trafen sich alle im Spielzimmer, um leckere Cocktails zu genießen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. „Ich bin froh, nun Teil des Netzwerkes zu sein und freue mich schon auf kommende Veranstaltungen!“.

We are PANDA – PAYBACK ist Gastgeber von PANDA Digital

Am Samstag, 22. Oktober 2016, ist es endlich soweit: Wir richten „PANDA Digital – The Woman Leadership Contest“ bei uns in München aus.

PANDA Digital richtet sich an Frauen in Führungspositionen der Digitalbranche. An Frauen, die Lust auf einen Tag voller Networking, Austausch und persönliche Weiterentwicklung haben. 70 solcher tollen Frauen aus vielfältigen digitalen Bereichen werden am Samstag dabei sein und die drei Challenges annehmen, bei denen Teamfähigkeit und Führungskompetenz gleichermaßen gefragt sind. Sieben von ihnen stammen aus unseren eigenen Reihen, wir gratulieren schon jetzt ganz herzlich zur erfolgreichen Bewerbung und drücken natürlich kräftig die Daumen.

Doch PAYBACPaybackK ist nicht nur Gastgeber und Teilnehmer, sondern auch stolz darauf, viele Frauen in digitalen Führungspositionen zu beschäftigen. Daniela Horn ist eine von ihnen und eröffnet die Veranstaltung am Samstag mit einem kurzen Vortrag, der die Teilnehmerinnen direkt zu Beginn des Tages inspirieren soll.

Ein zweiter Impuls unsererseits kommt von Dr. Oliver Bohl, Director Digital Business Development. Bei seinem Vortrag zum Thema „Geh mir nicht auf den Keks“ spricht er über smarte Daten und glückliche Kunden und liefert einen von insgesamt sechs verschiedenen Inspiration Talks.

Die komplette Agenda von PANDA Digital @PAYBACK wird hier bereitgestellt.  Wir freuen uns auf einen spannenden Tag!

PAYBACK Careers meets #ZP16

„Beim Employer Branding kommt es darauf an, sich in andere hineinzuversetzen. Über den Tellerrand schauen und auch mal die Perspektive zu wechseln, das ist ganz wichtig in meinem Job“ (Laura Koller, Employer Branding Managerin)

In Zeiten von Fachkräftemangel und vor dem Hintergrund des fortschreitenden demographischen Wandels ist der Markt um geeignete Fachkräfte – oder High Potentials – umkämpfter denn je. „Employer Branding“ ist in aller Munde.

Die „Zukunft Personal“ beschäftigt sich als Europas größte Fachmesse für Personalwesen mit diesem Thema. Die diesjährige #ZP16 in Köln steht unter dem Motto „Arbeiten 4.0 – The Employee Experience“ und ist Europas Hot Spot für HR-Entscheider sowie Marktplatz für Innovationen. Die Fachmesse für Personalmanagement bietet u. a. internationale Keynote-Speaker, Best-Practice-Vorträge und interaktive Formate.

Auch ich werde in Köln dabei sein: Am 19. Oktober 2016 gebe ich einen umfassenden Einblick in das Employer Branding bei PAYBACK. Dabei gehe ich näher auf die Nutzung sozialer Netzwerke wie XING und kununu ein – Kanäle, die mit der fortschreitenden Digitalisierung immer wichtiger werden.

Der Vortrag am XING Stand F.17 findet um 11 Uhr in  Halle 3.1 statt. Ich freue mich auf diese neue Erfahrung und den Austausch mit Euch!

PAYBACK & PANDA suchen die digitale Superfrau

PCH-2419_Kommunikation_PANDA_Digital_Facebook_504x504px_060916_V3Wir wollen mehr Sichtbarkeit für tolle Frauen! Am 22. Oktober 2016 sind wir Gastgeber von PANDA Digital. Wir holen den Contest für 70 weibliche Führungskräfte nach München!

PANDA Digital richtet sich an ambitionierte Frauen in Führungspositionen oder Nachwuchstalente aus der Digitalbranche. Egal, was Euch zur digitalen Superfrau macht – wenn Ihr mindestens zwei Jahre Berufserfahrung habt, könnt Ihr Euch online bis 30. September 2016 bewerben. Im idealen Fall sehen wir euch in München zur PANDA Digital@PAYBACK.

Über den Tag verteilt wird es drei verschiedene Aufgaben (Rollenspiele, Debatten, etc.) geben, bei denen die Teilnehmerinnen ihre Führungskompetenz und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Neben Keynote und Inspiration Talks von unseren PAYBACK Kollegen wird der Tag mit Speed-Networking-Sessions und Networking gefüllt. Zum Abschluss erwartet euch natürlich eine Party. Zur richtigen Einstimmung lohnt sich das Video vom PANDA Women Leadership Contest 2016 in Berlin.

Mit #jenkinsworld von München nach Santa Clara

screen_shot_2016-03-16_at_11.52.43_amVom 13. bis 15. September 2016 findet die Jenkins World User Konferenz, DAS Event für alles rund um Jenkins – Community, CloudBees und Ökosysteme, im sonnigen Santa Clara, in Kalifornien statt. Insgesamt wird es an den drei Tagen 50 verschiedene Sessions geben, um Anwendern zu helfen, noch mehr Nutzen aus Jenkins zu erhalten.

Am zweiten Tag der Konferenz, am 14. September 2016, hält unser DevOps Entwickler Christian um 11:30 Uhr Ortszeit im Raum „Great America“ eine Session mit dem Titel „Rule Jenkins with configuration as code“. Darin zeigt er den erfolgreichen Einsatz des „Job DSL Plugins“ bei PAYBACK im Bereich Global Delivery. Es ermöglicht den Anwendern autonom, schnell und einfach die gesamte Jenkins Konfiguration zu automatisieren, um die Prozesse rund um Continuous Integration und Continuous Delivery zu verbessern.

Bereit für den Ring? Founders Fight Club‬ zu Gast bei PAYBACK!

Ringside Talk PAYBACKAm Donnerstag, 4. August 2016 findet das nächste Meetup bei PAYBACK statt: Der „Ringside Talk“, der vom Founders Fight Club ausgerichtet wird, beschäftigt sich diesmal mit dem Thema „Idea to Product“. Neben spannenden Vorträgen aus der Startup Szene können sich die Teilnehmer in kleinen Teams zusammenschließen und gemeinsam verschiedene Challenges bestreiten. Dabei kann das beste Team einen Besuch der PAYBACK Loge zum Spiel FC Bayern gegen den FC Ingolstadt sowie Tickets zur Venture Wiesn am 1. September 2016 gewinnen.

Ein paar Plätze sind noch frei im Ring! Hier geht es zur Anmeldung.

„Sharing is caring“ – PAYBACK teilt seine Erfahrungen auf der agileworld 2016

agileworld-logo220_1Getreu dem Motto “Sharing Experiences and Ideas” begrüßt die agileworld 2016 die Teilnehmer mit viel Output zu “Enterprise Agility”, “Do Foundations Right” und “Case Studies”. Steffen Detsch ist als Global Platform Manager und Teamleiter bei PAYBACK für die Entwicklung der globalen Loyalty Plattform verantwortlich. PAYBACK ist ja nicht nur Marktführer in Deutschland, sondern wächst genauso in anderen Ländern wie Polen, Indien, Mexiko, Italien und den USA – hier als „Plenti“.
Bereits in Bengaluru (Indien) berichtete Steffen vor kurzem im Rahmen des „Scrum Gatherings“ von seinen Einsichten in die Prozesse und Erfahrungen aus dem agilen Softwareentwicklungs-Umfeld. „Es war eine tolle Möglichkeit, Scrum Master, Entwickler, Tester sowie Projektmanager und deren Umgang mit Herausforderungen in agilen Feldern zu erleben“. Auch in München wird Steffen Detsch über den Aufbau einer weltweiten Loyalty-Plattform sprechen.

11. Juli, 16.15 Uhr: „How we survived building & launching a worldwide loyalty platform at PAYBACK/Plenti“, Steffen Detsch, agileworld 2016

Multichannel-Marketing, Big Data und Digitalisierung des Handels

DSC_0629

Im Rahmen der Bachelorveranstaltung „Grundlagen des Marketingmanagement“ ist unsere Kollegin Caissa, aus der Abteilung Digital Business Development, am Dienstag an der WFI – Ingolstadt School of Management. Sie hält einen Gastvortrag zum Thema „Multichannel-Marketing, Big Data und Digitalisierung des Handels“. Kommt gerne am 5. Juli 2016 um 14.15 Uhr in den Großen Hörsaal!

Weitere Events und Veranstaltungen sind hier zu finden.